Rundgang

Neben einem höchstmöglichen Produktschutz, der durch die Einhaltung der außerordentlich umfangreichen Anforderungen an derartige Spezialräume erreicht wird, muss aber auch ein optimaler Personenschutz der Mitarbeiter gewährleistet werden.

Diese hochmoderne Technik bietet uns Bedingungen, dass an der Werkbank Reinraumklasse A, im Herstellungsraum und in der Schleuse Reinraumklasse B herrschen. Eine regelmäßige mikrobiologische Überwachung gewährleistet die Einhaltung der Reinraumklassen.

Die vollautomatisch geregelte Lüftungstechnik gewährleistet durch eine aufwendige Luftführung stark reduzierte Partikelzahlen.

Im Vorbereitungsraum befindet sich der Computerarbeitsplatz.
 Hier werden die umfangreichen, patientenbezogenen Dokumentationsarbeiten, Literaturrecherchen und die Archivierung durchgeführt.

Zystostatika-HerstellungIn der Zytostatika-Herstellung sind nur geschulte Mitarbeiter tätig, welche ein Sicherheitstraining beim TÜV Hamburg absolvierten.

Herstellungsraum 1Herstellungsraum 1:
Die Sicherheitswerkbank bietet optimalen Produktschutz zur Herstellung steriler Arzneimittel. Außerdem werden die Mitarbeiter vor toxischen Kontakten geschützt.

Herstellungsraum 2Herstellungsraum 2:
An dieser Werkbank werden alle untoxischen Arzneimittel hergestellt. Mit der abgebildeten Maschine „MEDOC“ wird parenterale Ernährung gemischt.

DoppelschleusensystemDas Doppelschleusensystem und die gegenverriegelten Durchreichen gewährleisten optimale Sicherheit.