Historie

Die Apotheke im Ärztehaus Mickten gibt es seit 1992. Die Geschichte des Ärztehauses liegt weitaus länger zurück.

1902 Das Gebäude wurde als Schulhaus erbaut.
Anfangs war hier die 11. Bürgerschule untergebracht.
1915 zog die 11. Bürgerschule in die Schule am heutigen Pestalozziplatz.
23.03.1916 Die 26. Volksschule bezog das Schulgebäude. Später wurde hier noch die 5. Mädchenberufsschule eingerichtet. 
  Im 2. Weltkrieg war es ein Wehrmachtreservelazarett.
Der Schulbetrieb war vorbei.
nach 1945 wurde das ehemalige Schulhaus als Hilfskrankenhaus eingerichtet (Quelle: Archiv Trachauer Bürgerzeitung)
14.02.1948 Eröffnung der 2. Poliklinik in Dresden; damals im Haus B der heutigen Frauenklinik des Krankenhauses Dresden-Neustadt auf der Industriestraße
1955 Umzug der Poliklinik auf die Wurzener Straße
  Nach der Wende wurden die Polikliniken abgeschafft.
1991/1992 Durch die Umstellung entstand aus der Poliklinik das Ärztehaus Mickten.
10.07.1992 Eröffnung, nach vollständiger Entkernung der heutigen Apothekenräume und einem halben Jahr Bauzeit.
Dies war die zweite Neugründung in Dresden nach der Wende. Zuvor gab es hier etwa 37 Apotheken.
Die Apothekenbetriebsräume befinden sich seither im Seitengebäude des Ärztehauses. Dieser Gebäudeteil war ursprünglich die Turnhalle der 1902 erbauten Schule. Während der Zeit als Poliklinik befand sich in den Räumen die Röntgenabteilung.
11.1999 -
02.2000
Bau des Zytostatika-Labors
03.2000 Herstellungsbeginn von sterilen Zubereitungen
12.2000 Herstellungsbeginn von parenteralen Ernährungslösungen
Zunächst befanden sich die für die Herstellung notwendigen hochtechnischen Räume im Keller des Ärztehauses Mickten.
Beim Jahrhunderthochwasser 2002 wurden die Räume stark beschädigt.
Heute befinden sich die Herstellungsräume in einem neu entstandenen Gebäude auf dem Grundstück des Ärztehauses.
01.07.2005 Übernahme der Barbara Apotheke als Filialapotheke
05.01.2009 Übernahme der Pfauen Apotheke als Filialapotheke
11.2009 Die Apotheke bekommt einen Kommissionierautomaten zur Ein- und Auslagerung von Medikamenten. Dadurch verfügen die Mitarbeiter über noch mehr Zeit für die Beratung und 
Betreuung der Patienten.
09.07.2012 20-jähriges Bestehen der Apotheke