Wir brin­gen es Ihnen nach Hau­se…

Soll­te trotz umfang­rei­chem Sor­ti­ment ein­mal ein Medi­ka­ment in unse­rer Apo­the­ke nicht vor­rä­tig sein oder Sie nicht die Mög­lich­keit haben, per­sön­lich zu uns zu kom­men, nut­zen Sie ein­fach unse­ren kos­ten­frei­en Lie­fer­ser­vice.
Unser Lie­fer­ser­vice bringt Ihnen fach­ge­recht Ihre benö­tig­ten Arz­nei­mit­tel nach Hau­se oder auf Arbeit.

Bei allen Bestel­lun­gen bis 15 Uhr lie­fern wir alle vor­rä­ti­gen Medi­ka­men­te noch am sel­ben Tag bis ca. 19 Uhr im Raum Dres­den.

Übri­gens: Wuss­ten Sie, dass es in Deutsch­land 8280 Arz­nei­mit­tel in etwa 10.200 Dar­rei­chungs­for­men (ent­spre­chend 33.700 Packungs­an­ga­ben) von 471 Unter­neh­men gibt? (Anga­be aus der Roten Lis­te Aus­ga­be 2011)
Etwa 90 Pro­zent der ärzt­li­chen Ver­ord­nun­gen ent­fal­len auf nur 2.000 Arz­nei­mit­tel.
Die­se Anga­ben bezie­hen sich NUR auf Arz­nei­mit­tel, weder auf Kos­me­ti­ka, Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel oder Hilfs­mit­tel.
Umso schwie­ri­ger ist es stets alles für Sie am Lager zu haben. Trotz­al­lem prü­fen wir täg­lich, ob es zu einer Häu­fung der bestell­ten Medi­ka­men­te kommt und füh­ren regel­mä­ßig Anpas­sun­gen an die Kran­ken­kas­sen- Lie­fer­ver­trä­ge durch.

Im Durch­schnitt haben unse­re drei Apo­the­ken 5.600 ver­schie­de­ne Prä­pa­ra­te für Sie per­ma­nent vor­rä­tig. Arti­kel, die nicht sofort ver­füg­bar sind, kön­nen wir für Sie inner­halb von weni­gen Stun­den beschaf­fen.